- Willkommen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Massagen
Kopfmassage


Die Kopfmassage ist neben der Massage des Rückens die wohl bekannteste und verbreitetste Massagetechnik für zu Hause. Sie kann allein angewendet werden oder auch durch den Partner. Letztere Variante ist dabei sicherlich die weitaus entspannendere, denn hier kann derjenige, der massiert wird, sich völlig passiv der Entspannung hingeben. Die Entspannung ist dabei sehr tiefreichend und so wird eine Kopfmassage vor allem in Stresszeiten als sehr wohltuend empfunden.

Natürlich wird die Kopfmassage in erster Linie zur Entspannung eingesetzt. Vor allem bei Wellnessbehandlungen kommt sie des Öfteren zum Tragen. Auch bei Friseursbesuchen wird eine Kopfmassage angewendet, wenn der Kunde dies wünscht. Einen therapeutischen Nutzen hat diese Art der Massage vor allem bei der Behandlung von Schmerzen. Dabei müssen es nicht einmal nur Kopfschmerzen sein, die so behandelt oder mitbehandelt werden, sondern auch bei anderen Schmerzen und Beschwerden kann eine Kopfmassage Gewinn bringend sein. Grund dafür ist die tiefe Entspannung, die sich durch die Massage einstellt. Auch bei Haarausfall wird eine Kopfmassage empfohlen. Sie soll die Durchblutung anregen und so dafür sorgen, dass die Haarwurzeln wieder besser mit Nährstoffen versorgt werden. Ob sich am Ende allerdings ein möglicher Erfolg tatsächlich auf die Kopfmassage zurückführen lässt, ist wissenschaftlich nicht bewiesen. 
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü