- Willkommen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Massagen
Handmassage


Eine Hand-Massage ist daher ideal, um sich nach einem anstrengenden Tag zu erholen, zumal man anders als bei anderen Massagen nicht unbedingt auf die Hilfe einer zweiten Person angewiesen ist. Vielmehr kann man sich hier jederzeit und überall selbst um das eigene Wohlbefinden kümmern und sich auf genau jene Übungen konzentrieren, in denen man selbst die größte Entspannung findet. Die Hände sind besonders sensibel und reagieren deutlich auf sanften Druck und Streicheleinheiten. Umso besser, also, wenn man die Intensität der Massage selber bestimmen kann.

Eine leichte Massage der Reflexzonen fördert nicht nur die lokale Durchblutung, sondern auch die Entspannung des ganzen Körpers. Einer der wichtigsten Punkte ist die Mitte des Handtellers. Diese Stelle, dort wo der Handteller am tiefsten ist, massiert man einfach, indem man einen Finger hier auflegt und ihn sanft in kleinen Kreisen bewegt. Auch mittig auf dem Muskel zwischen Daumen und Zeigefinger liegt ein wichtiger Reflexpunkt. Diesen mit sanftem Druck zu massieren soll nicht nur entspannen, sondern auch gegen Kopfschmerzen und sogar gegen Verdauungsbeschwerden helfen.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü